Kirchen und Kapellen in der Stadt Mönchengladbach

 

 

Standort:

Bergstraße 65, 41061 Mönchengladbach - Eicken

GPS:

5112' 25,3" N   06o 26' 31,9 O

Zuständigkeit:

Kath. Kirchengemeinde St. Vitus

Baujahr:

1934/35

Einweihung:

24. April 1942

Pfarrgemeinde

St. Vitus Mönchengladbach-Mitte

 

 

 

Grabeskirche St. Elisabeth in Eicken

 

Standort:

Die Kirche St. Elisabeth befindet sich an der Bergstraße 65, im Stadtteil Eicken (Untereicken) in der Stadt Mönchengladbach. Die Kirche wird seit November 2011als Grabeskirche St. Elisabeth genutzt.

Geschichte:

Nach Plänen des Architekten Hermann Schagen aus Düsseldorf wurde am 14. Mai 1933 der Grundstein für die Elisabethkirche gelegt. Durch zahlreiche Spenden konnte die Kirche bereits am 29. April 1934 geweiht werden. Am 14. Februar 1942 wurde die Kirche durch Bombenabwurf beschädigt. Nach einem Umbau wurde am 24. November 1985 ein neuer Altar geweiht. Architekt war Adolf Esser-Holdefer.

 

    

Architektur:

Bei dem Bauwerk handelt es sich um einen Stahlskelettbau mit Bimssteinausfachung und Ruhrkohlensandstein-Verkleidung. Das hohe Mittelschiff schließt mit weite Westkonche und engeren Ostapsis und einer flachen Holzdecke. Die neunjochigen, niedrigen Seitenschiffe haben rundbogige Scheidbögen. Der ungegliederte, vierseitige Turm steht an der Nordseite der Ostapsis. Er hat nach Westen, Süden und Norden je zwei rundbogige Schallfenster und einem geraden Abschluß mit einem Metallkreuz. An der Nordseite der Westapsis die Sakristei in Verbindung mit dem Pfarrhaus. 

 Quellenhinweis:

 *  Dritte Ausgabe 1994: Handbuch des Bistums Aachen ISBN 3-87448-172-7 S. 1043-1044

Ausstattung:

 *  Die Kirche hatte urspünglich Platz für 300 Sitz- und 1000 Stehplätze.

 *  In der Kirche sind ein Altar, ein Tabernakel, ein Verkündigungspult  die Figur der Hl. Elisabeth und Heiligenfiguren.

 *  Die Orgel mit 26 Registern und einer mech. Traktur, wurde 1977 von Fa. Wilbrand aus Übach-Palenberg gebaut.

 *  Im Kirchturm ist eine Turmuhr eingebaut.

 *  Im Kirchturm befinden sich drei Glocken aus den Jahren 1940 und 1959.

 *  Mehr Infos zu den Glocken von St. Elisabeth im "Verzeichnis Glocken in der Region Mönchengladbach" Seite 56.

 *  Die Kirche besitzt eine Buntverglasung

 

    

Infos zur Kirche:

 *  Willkommen bei der Grabeskirche St. Elisabeth

 *  Informationsvideo über die Grabeskirche St. Elisabeth (YouTube)

 *  Trauerseelsorge an der Grabeskirche St. Elisabeth (Publik Forum, Ausgabe 22/2014)

 *  Grabeskirche in St. Elisabeth in Mönchengladbach-Eicken (Kirche im Bistum Aachen)

 *  Letzte Ruhe unterm Kirchendach (Stadt Gottes, Ausgabe 2012/11)

Gemeinschaft der Gemeinden Mönchengladbach-Mitte:

 *  Die Gemeinschaft der Gemeinden in Mönchengladbach-Mitte

 *  Die Karte der Gemeinschaft der Gemeinden in Mönchengladbach-Mitte

 *  Die Karte der GdG in der Region Mönchengladbach