Kreuze und Bildstöcke in der Stadt Erkelenz

 

 

Standort alt:

Marienstiftstraße / St. Martinus Straße, D 41812 Erkelenz - Borschemich

Strandort neu:

In  Borschemich, 41812 Erkelenz - Borschemich

GPS:

5104' 48,8" N   06o 25' 55,6" O (alt)

5105' 51,7" N   06o 19' 40,2" O (neu)

Zuständigkeit:

Nachbarschaft u. Dorfgemeinschaft

Baujahr:

1880

Tag der Eintragung als Denkmal

30. November 1983

Tag der Umstellung und Einsegnung

15. Juni 2014

Quellenhinweis:

Beschreibung der Denkmalbehörde

 

 

 Wegekreuz in Borschemich

 

    

Standort:

Das Wegekreuz hat seinen Standort im Ortsteil Borschemich in der Stadt Erkelenz. Das Kreuz steht mit der Nummer  Nr.61 in der Denkmalliste der Stadt Erkelenz unter Denkmalschutz.

Beschreibung:

Bei dem Kreuz handelt es sich um ein neugotisches Kreuz mit floralen Ornamenten auch an den Seiten. Das Sandsteinkreuz hat eine Höhe von 4,00 m. Es trägt folgende Inschrift:

O Crux ave    apes unica

____________

Gegrüsset o heil. Kreuz  uns. einzige Hoffnung

____________________

Errichtet von den Eheleuten Wilh. Theodor u. Josepha Loerkens zu Borschemich     Anno 1880

 

Denkmalbeschreibung:

Baujahr 1880,

neugotisches Kreuz mit Korpus, Werkstein, weiß angemalt, schmiedeeiserne Umfriedung

An der Erhaltung des o. a. Baudenkmals besteht ein öffentliches Interesse gem. § 2 Abs. 1 DSchG, da das Baudenkmal für die Ortsgeschichte bedeutend ist und die Erscheinung des Orts- und Straßenbildes charakterisiert.

Ergänzungen:

Durch den Braunkohletagebau und der damit verbundenen Umsiedlung der Ortschaft Borschemich wurde auch das Wegekreuz Beeck am 15. Juni 2014 an einem neuen Standort aufgestellt und eingesegnet.

Quellenhinweis:

  *  Schriftenreihe des Heimatvereins der Erkelenzer Lande e.V. Nr. 17   Zeichen am Wege  S. 153  von Paul Blaesen

  *  Denkmalliste Erkelenz, Nr. 61,  Eintrag vom 30. November 1983

  Neuer Platz für altes Wegekreuz Beeck (RP. 17. Juni 2014)

  *  Altes Beecker Kreuz steht jetzt in Borschemich (AZ v.23. Juni 2014)