Kreuze und Bildstöcke in der Stadt Erkelenz

 

 

Standort:

An der St. Martinus Kapelle, D 41812 Erkelenz - Borschemich

GPS:

5105' 40,7" N   06o 19' 46,9" O

Zuständigkeit:

Ortsgemeinschaft Borschemich

Baujahr:

1936

 

 

 St. Martinus-Denkmal in Borschemich

  

Standort:

Das St. Martinus-Denkmal steht in der Grünanlage der St. Martinus-Kapelle im Ortsteil Borschemich  in der Stadt Erkelenz.

Beschreibung:

Der hl. Martinus ist hier dargestellt mit den Symbolen Hirtenstab (Bischof), Gans (Legende) und Kirche (Pfarrpatron). "Wie die Inschrift anzeigt, wurde das Denkmal zum Anlaß des 300jährigen Jubiläums der St. Martinus-Bruderschaft Borschemich 1936 errichtet". Die Jubelfeier am 4. und 5. Juli 1936 nahm einen großartigen Verlauf. Nachmittags bewegte sich ein großer Festzug durch die Straßen des Dorfes, die umsäumt waren von einer gewaltigen Besucherzahl, wie sie die Gemeinde in der bisherigen Geschichte wohl noch nie erlebt hatte.

Ergänzungen:

Durch den Braunkohletagebau und der damit verbundenen Umsiedlung der Ortschaft Borschemich wurde auch das St. Martinus-Denkmal am neuen Standort aufgestellt und eingesegnet. Damit hat der Pfarrpatron einen würdigen neuen Platz gefunden.

Quellenhinweis:

  *  Schriftenreihe des Heimatvereins der Erkelenzer Lande e.V. Nr. 17   Zeichen am Wege  S. 163  von Paul Blaesen

  *  Ankunft eines weiteren Stücks Heimat (RP-Online v. 9. November 2016)

  Martinus-Denkmal: Altes Stück Heimat lebt wieder auf (AZ v. 9. November 2016)