Kirchen und Kapellen in der Stadt Wegberg

 

 

 

Standort:

Dülkener Straße 102, 41844 Wegberg-Rickelrath

GPS:

51° 10 06,9″ N, 0 17′ 06,6″ O

Zuständigkeit:

Kirchengemeinde Rickelrath

Erste Erbauung der Kirche:

1683

Baujahr Turm:

1830

Neubau der Kirche:

1953 - 1954

Einweihung:

08. Mai 1955

Pfarrgemeinde

St. Mariä Himmelfahrt Rickelrath

 

 Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Rickelrath

 

Standort:

Die Kirche St. Mariä Himmelfahrt steht an der Dülkener Straße 102, im Stadtteil Rickelrath, in der Stadt Wegberg, im Kreis Heinsberg. Sie steht als Denkmal Nr. 88 in der Denkmalliste der Stadt Wegberg unter Denkmalschutz. Das Pfarrhaus ist ein Anbau der Kirche.

Geschichte:

Pfarrerhebung von Rickelrath war 1904. Die erste Kirche des Dorfes wurde 1683 von Kaplan Matthias Poorten gebaut. 1830 wurde der jetzige Kirchturm angefügt. 1953 stürzte das Tonnengewölbe ein, sodaß die Kirche zum Teil abgebrochen werden mußte. Die Planung und Leitung des Wiederaufbaus hatte Architekt Heinz Tillmanns aus Erkelenz. Am 8. Mai 1955 wurde die neue Kirche geweiht.

Architektur:

Bei der Kirche handelt es sich um eine Backsteinkirche mit einem südlichen Seitenschiff und einem südlichen Querschiffarm als Taufkapelle. Das Querschiff wird im Norden der Kirche etwas breiter als Sakristei fortgesetzt. Daran schließt das Pfarrhaus an. 

Quellenhinweis:

 *  Dritte Ausgabe 1994: Handbuch des Bistums Aachen ISBN 3-87448-172-7 S. 820-821

 *  Kulturführer Wegberg 2007, S. 136-137  ISBN 978-3-00-020080-9

Ausstattung und Info:

 *  Die Kirche hat 100 Sitz- und 200 Stehplätze.

 *  In der Kirche ein Hochaltar, ein Tabernakel, ein Verlesepult, ein Taufstein, eine Kanzel u. Kreuzwegstationen.

 *  Die Orgel mit 7 Registern und einer mechanischen Traktur, gebaut 1870 v. Fa. Randebrock aus Paderborn.

 *  Im Kirchturm befindet sich ein Turmuhr.

 *  Im Kirchturm befinden sich drei Glocken aus dem Jahren 1841 und 1734.

 *  Mehr Infos zu den Glocken von Rickelrath im Verzeichnis Glocken in der Region Heinsberg.

 *  Die Kapelle besitzt eine Buntverglasung

 *  Denkmalliste Wegberg, Nr. 88 Eintrag vom 1. März 1985

 *  Die Gemeinschaft der Gemeinden in Wegberg

 *  Die Karte der Gemeinschaft der Gemeinden in Wegberg

 *  Kirchengemeinde St. Martin Wegberg