Kirchen und Kapellen in der Stadt Wegberg

 

 

 

Standort:

Rheinweg / Rochusstraße, 41844 Wegberg - Rath-Anhoven

GPS:

51° 06 48,4″ N, 0 20′ 03,7″ O

Zuständigkeit:

Kirchengemeinde Rath-Anhoven

Baujahr:

19. Jahrhundert

Pfarrgemeinde

St. Rochus Rath-Anhoven

 

 St. Rochus-Kapelle in Rath-Anhoven

 

   

Standort:

Die Kapelle St. Rochus  befindet sich am Friedhof an der Rochusstraße, im Stadtteil Rath-Anhoven, in der Stadt Wegberg, im Kreis Heinsberg. Sie steht als Denkmal Nr. 75 in der Denkmalliste der Stadt Wegberg unter Denkmalschutz.

Geschichte und Architektur:

Eine erste Kapelle wurde in Rath im Jahre 1717 zu Ehren des hl. Rochus erbaut und 1742 erneuert. Sie stand dort, wo heute noch das St. Rochus-Kapellchen steht, am Verbindungsweg Rheinweg / Rochusstraße. Es handelt sich um einen kleinen Backsteinbau mit einem Satteldach der im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Auf dem Dach findet ein kleines Kapellenkreuz seinen Platz. In der Kapelle ein Holzaltar 145 cm X 73 cm X 99 cm. Darauf steht in einem Schnitzschrein ein Kruzifix. Daneben eine Rochusfigur aus Gips H. 80 cm und eine Barbarafigur in Gips H. 75 cm.

Quellenhinweis:

 *  Dritte Ausgabe 1994: Handbuch des Bistums Aachen ISBN 3-87448-172-7 S. 818

 *  Kulturführer Wegberg 2007, S. 129-130  ISBN 978-3-00-020080-9

 *  Denkmalliste Wegberg, Nr. 75  Eintrag vom 1. Februar 1985