Kirchen und Kapellen in der Stadt Wassenberg

 

 

 

Standort:

Elsumer Weg, 41849 Wassenberg-Birgelen

GPS:

51° 06 54,4″ N, 06° 08′ 1,8″ O

Zuständigkeit:

Privatbesitz

Baujahr:

1876

Einweihung:

12. Mai 1895 

Pfarrgemeinde

St. Lambertus Birgelen

 

 Kapelle zum heiligsten Herzen Jesu

 Schloss Elsum

 

Standort:

Die Schlosskapelle Elsum befindet sich am Elsumer Weg, im Stadtteil Birgelen in der Stadt Wassenberg, im Kreis Heinsberg. Die Kapelle steht wie die Schlossanlage als Denkmal Nr. 31 in der Denkmalliste der Stadt Wassenberg unter Denkmalschutz.

 

       

Geschichte und Architektur:

Die Kapelle wurde im Jahre 1876 durch Freiherr von Leykam errichtet. Die Pläne hierzu stammten vom Kölner Dombaumeister Heinrich Wiethase (1833-1893, der auch das Langhaus der Steinkirchener Kirche im Jahre 1871 entworfen hatte. Die neugotische Kapelle, die dem heiligsten Herzen Jesu gewidmet ist , wurde am 12. Mai 1895 durch den Weihbischof Dr. Fischer konsekriert. Durch Kriegseinwirkungen wurde das Schloss und auch die Kapelle im Januar 1945 stark beschädigt. Der Wiederaufbau wurde durch Oswald Freiherr von Negri beauftragt und begann im Januar 1953 durch den Bauunternehmer Johann Beckers aus Birgelen. Die Arbeiten am Schloss und an der Kapelle mit dem kleinen Glockenturm waren 1955 abgeschlossen.

 Quellenhinweis:

 *  Dritte Ausgabe 1994: Handbuch des Bistums Aachen ISBN 3-87448-172-7 S. 792

 

   

Ausstattung und Infos:

 *  Im Glockenturm befindet sich eine kleine Glocke.

 *  Denkmalliste Wassenberg, Nr. 31 Eintrag vom 11. September 1984

 *  Geschichte, Bauentwicklung und Baubeschreibung von Schloss Elsum

 

Quelle: Wassenberg aktuell vom 10. März 2013, Seite 10